Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Aktivitäten 2013

Winterwanderung mit Kandidatentreff.

Am Samstag den 04.01.2014 fand im Eisbrunn unser 3 Kandidatentreffen mit anschließender Winterwanderung statt. Im Saal der Gaststätte traffen sich die Kandidaten und ein Teil der Vorstandschaft um das von Thomas Höckner vorbereitete Ortsteilmemory zu lösen. In einer lustigen und doch überlegten Runde wurden bei dem ein oder anderen Bild selbst ältere Kandidaten und Bürger der Stadt überascht, und mussten länger überlegen um die richtige Anwort geben zu können. Danach ging man noch auf die Wahlversammlungen im Stadtgebiet ein.

Um 15°° traffen weitere Mitglieder der Gruppierung ein und man begab sich auf die Strecke rund um den Eisbrunn, durch die schlechte Witterung wurde die angedachte Route etwas verkürzt und wir kamen etwas früher im Eisbrunn wieder an. Bei einer anschließenden Stärkung wurde noch das ein oder andere Gespräch in toller Atmosphäre geführt. Wir freuen uns schon auf das nächste mal.

Weihnachtsmarkt 2013

So sah es am Stand der PWG BG FW Harburg auf dem Weihnachtsmarkt des Heimatvereins aus, die Besucher konnten sich mit Naturprodukten aus der Region eindecken und schlemmen sowie die neuen und alten Kandidaten der PWG für die Wahl in 2014 kennen lernen. Wir danken allen Besuchern und den Organisatoren für den tollen Weihnachtsmarkt.

Jahresabschlussfeier im Grünen Baum

In gemütlicher Runde feierten wir am 06.12.2013 im Grünen Baum in geselliger Runde unsere Jahresabschlussfeier. Thomas Seiler begrüßte alle Gäste und hielt einen kleinen Rückblick über das Jahr 2013 sowie einen kurzen Ausblick auf die anstehende Wahl. Bernd Horst uns seine Frau umrahmten die Feier musikalisch. Karl Buck und Thomas Höckner lasen lustige Geschichten vor. Doris Seiler verwöhnte alle Frauen mit einem verziertem Harburger-Herz. Besten Dank an die Mitwirkenden.  

Stadtratswahl 2014

Nominierungsversammlung am 15.11.2013 im Wirtshaus zum Kratzhof.

„Es ist geschafft. Nach intensiven Überlegungen kann die Vorstandschaft eine Liste präsentieren, die bei der nächsten Kommunalwahl im März 2014 überzeugen kann,“ so Thomas Seiler, Vorsitzender der PWG FW Harburg auf der Nominierungsversammlung. Erfahrene der letzten Jahre mit an Bord, aber auch viele neue Gesichter. War es doch in den letzten Monaten gelungen, kompetente „Harburger“ für eine Mitarbeit zu interessieren. Immerhin ist die Arbeit als Stadtrat ehrenamtlich und eine zusätzliche Belastung zum Beruf. Umso anerkennenswerter sei das Engagement derer, die noch im Berufleben stehen.

Mit dieser Mannschaft könne er, Seiler, sich vorstellen, dass es den Freien gelingt, weitere Sitze hinzuzugewinnen und so in Harburg verstärkt mitbestimmen zu können. Dass es Schulen, Kindergärtenplätze oder - ganz allgemein ausgedrückt - eine recht gute Infrastruktur gibt, sei nicht allein der Verdienst der CSU. Auch durch ständige Wiederholung derartiger Behauptungen würden diese nicht richtiger.

Vielmehr sei es in den letzten Jahren versäumt worden, die wirtschaftliche Entwicklung weiter voranzubringen. Dass es den Supermarkt am Grünen Baum gibt, sei nicht dem Drängen der CSU zu verdanken, sondern einem Investor. Und um eine schnelle Realisierung zu erreichen, haben alle Stadtratsfraktionen an einem Strang gezogen. Doch Investoren stünden nicht Schlange, sondern man müsse um sie werben. Es seien in Harburg und den Stadtteilen weiterhin Gewerbeansiedlungsmöglichkeiten vorhanden.

Auch sei die deutlich rückläufige Bevölkerungsentwicklung schon fast besorgniserregend. Laut der letzten veröffentlichten Statistik hat Harburg ca. 400 Einwohner weniger als Ende 1995. Er räumte zwar ein, dass die geographische Lage Harburgs Wachstum erschwere, doch müsse es machbar sein, zumindest die vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen. Auch hier ist die an den Tag gelegte Passivität, also warten auf Investoren, vorsichtig ausgedrückt, nicht optimal.

Er hoffe, dass die von den Freien aufgestellten Persönlichkeiten auch Nichtwähler ansprechen. Stehe doch die PWG BG FW für eine Politik von unten nach oben. Dieser doch große Unterschied zu den Parteien, müsse noch deutlicher vermittelt werden. Insbesondere auf kommunaler Ebene habe Parteipolitik nichts verloren. Deswegen sei auf der Liste der FW auch Platz für Nichtmitglieder. Hier gehe es um das unmittelbare Umfeld. Es müsse Nichtwählern klar gemacht werden, dass es die durch ihre Wahlverweigerung an den Tag gelegte Passivität ist, die den großen Parteien die Macht gibt, Entscheidungen an der Mehrheit vorbei zu treffen.

Nach den schon wahlkämpferischen Worten wurden die Regularien für die Nominierungsversammlung bekannt gemacht. Im Anschluss wurde der Wahlausschuss gebildet. Den Vorsitz übernahm Johann Wiedenman, Beisitzer waren Helmut Gerstmeier und Peter Link.

Anschließend gab Seiler den Wahlvorschlag des Vorstandes bekannt. Auf Platz 1 Franz Fischer, weiter folgen:  Martin Müller, Matthias Schröppel, Patrick Prügel, Gabriele Ferber, Helmut Gerstmeier, Heidrun Schiele, Dieter Lanzer, Michaela Stegmüller, Robert Sailer, Thomas Lanzer, Johannes Röthinger, Edna Seiler, Karl Korhammer, Arnd Schmid, Monika Kechele, Thomas Seiler, Andreas Kerlies, Bernd Wagner und Bernd Horst. Nach zustimmenden Meinungsäußerungen der Mitglieder wurden die vom Vorstand Vorgeschlagenen einstimmig gewählt.

Norbert Schabert und Jakobus Höckner wurden als Ersatzmitglieder einstimmig gewählt. Leider nicht mehr an Bord sind Georg Schrödle und Thomas Höckner.

Angetan von der guten Vorarbeit des Vorstandes und der damit verbundenen Kürze der Wahl, wünschte der Wahlvorstand, den Kandidaten viel Erfolg. Den Freien Wählern Harburg insgesamt wünschte er, dass das angestrebte Ziel erreicht werde. So wie er das sehe, seien die Harburger mit den von ihnen aufgestellten Kandidaten auf einem guten Weg.

Danach übernahm Seiler wieder die Versammlungsleitung. Er bedankte sich für das im Abstimmungsergebnis erkennbare Vertrauen in die Vorstandschaft. „Es gibt noch viel zu tun, packen wir´s an. Nichts ist unmöglich.“ Mit diesen Worten beendete er den offiziellen Teil der Nominierungsversammlung.

Kandidatentreffen

Ein erstes Treffen aller Kandidaten, die sich für die Kommunalwahlen aufstellen lassen trafen sich erstmals am Donnerstag Abend zu einer Informationsveranstaltung. Vorstand Thomas Seiler stellte die PWG BG Freie Wähler vor und berichtete von den Aktivitäten der letzten Jahre. Dies beinhaltete die politischen Erfolge im Stadtrat, die Monatstreffs in den einzelnen Stadtteilen und der Kernstadt, sowie sämtliche Vereinstätigkeiten. Auch stellte er den ungefähren zeitlichen Ablauf und einige Einzelheiten des Wahlkampfes vor. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde der Vorstandschaft, stellten sich die einzelnen Kandidaten vor und lernten sich im laufe des Abend, näher kennen.

   

Kennenlernen beim Stockschießen

Bei strahlendem Sonnenschein allerdings frostigen Temperaturen forderte die Vorstandschaft einige neue Kandidaten im Stockschießen heraus. Aus dieser Herausforderung wurde ein geselliger Nachmittag mit vielen Siegern, denn alle gewannen. Die einen das Spiel die anderen lernten sich kennen und hatten viel Spaß miteinander. Der Tag wurde mit einem Besuch auf der Ronheimer Kirchweih abgerundet.

07.10.2013

Monatstreff in Mauren

Am 07.10.2013 fand unser Monatstreff in Mauren statt, in der Gaststätte zum Lamm fanden sich 10 Personen ein, die den Worten von Stadtrat Bernd Horst über die Neuigkeiten aus dem Rathaus in Harburg lauschten. Danach diskutierte man über Themen im Stadtgebiet und auch darüber hinaus.

09.09.2013

Monatstreff in Schrattenhofen

Im Gemeinschaftshaus am Glockenturm war am 09.09.2013 unser Monatstreff. Vorstand Thomas Seiler konnte ca. 30 Leute begrüßen und nach kurzer Einführung in die Themen des Abends an den Fraktionssprecher der PWG Thomas Höckner übergeben. Dieser erläuterte aktuelle Themen aus dem Stadtrat, danach kam unser Landtagskandidat Bernd Horst zu Wort und erläuterte seine Ziele für den Landtag. Zum Schluß fand noch ein reger Austausch mit den Anwesenden statt. Es ist festzustellen das Schrattenhofen wie immer sehr zahlreich und interesiert zu unseren Monatstreffs erscheint, dies freut uns sehr, und wir kommen gerne wieder.

FW im Feuerwehrhaus in Ebermergen

Reger Gedankenaustausch bei der Kandidatenvorstellung der Freien Wähler im Feuerwehrhaus Ebermergen

 

Am vergangenen Freitag stellten die Kandidaten der Freien Wähler Florian Riehl, Karl Malz und Bernd Horst den- trotz gleichzeitigem Fußballländerspiel - zahlreichen interessierten Bürgen in Ebermergen die wichtigsten Ziele für ihre Kandidatur vor.

Florian Riehl nahm sich u.a. das Thema Energiewende vor. Karl Malz referierte anschließend über die Aufgaben im Bereich Soziales und Kultur, Bernd Horst folgte mit seinen Schwerpunkten „Macht der Konzerne und Lobbyisten“, sowie dem Thema „Wasser“.

Anschließend entwickelte sich noch eine lebhafte Diskussion zu den Themen Asylbewerber, Stabilität des Euro und Energiewende

Veranstaltung der FW

Am 18. August 2013 war Hubert Aiwanger, Karl Malz, Florian Riehl und Bernd Horst auf der Bäldlesschweige.

Ein Tisch voller Harburger Mitglieder konnten eine tolle Veranstaltung der Freien Wähler erleben, bei der unser Mitglied und Landtagskandidat Bernd mit einer schwungvollen Rede überzeugen konnte. Wir wünschen ihm viele Erfolg bei der Landtagswahl.

Sommerfest

Das diesjährige Sommerfest wurde in Ronheim gefeiert. Die Seiler's luden in ihren Garten ein. Der erste Vorstand wurde zum ersten Grillmeister und versorgt alle Gäste mit hervorragenden Grillspezialitäten. In gemütlicher Atmosphäre und guter Laune wurde geratscht und gelacht. An dieser Stelle herzlichen Dank an die komplette Familie Seiler die diesen tollen Abend ermöglichte. 

Volksbegehren

Die PWG möchte einen Antrag auf Zulassung eines Volksbegehrens machen.

"Mehr Zeit zum Lernen - Mehr Zeit zum Leben! Neunjähriges Gymnasium (G9) als Alternative anbieten."

Die Harburger PWG unterstützt dies, gerne können Sie sich in einer der Listen eintragen. Wenden Sie sich an die Vorstandschaftsmitglieder.

Monatstreff Großsorheim

Am 05. Juni 2013 fand im Großsorheimer Schützenheim das monatliche Treffen statt. Franz Fischer (Stadtrat) stand für Fragen und Anregungen bereit und berichtete über folgende Themen:

  • Langgasse ev. Tonnagenbegrenzung
  • Glaubenberg: 
    • darf kein Material (Sand, Kies) entnommen werde
    • keine Einlagerung von Bauaushub, Hecken, Grasschnitt
  • Kreisstraße durch Großsorheim in 2014 Reparaturen
  • wilde Holzlagerplätze müssen verschwinden

 

Wiedenmann Hans (zweiter Vorstand PWG) berichtet über:

  • Bauplätze in Großsorheim (ehem. Anwesen Deffner), 2 Plätze im best. Baugebiet
  • Gewerbegebiet Großsorheim (keine städtische Grundstücke vorhanden)  
  • Liberalisierung Trinkwasserversorgung, Unterschriftenaktion
  • Ehrenamt: zusätzliche Auflagen, Haftungsrecht, Steuerrecht

 

 Zweiter Bürgermeister Georg Schröttle begrüßte und verabschiedete die zahlreichen Besucher.

 

150 Jahre Feuerwehr Harburg

Die PWG BG FW Harburg unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Harburg bei ihrem 150 jährigen Jubiläum mit 9 Mann und einer Frau im Ausschank. Es war ein sehr gelungenes Fest das mit Sicherheit den Zusammenhalt der Vereine untereinander anregt. Danke an die Helfer/-in.

Die PWG Harburg unterstützt die Aktion.

Gerne nehmen wir Ihre Unterstützung an!

Wenden Sie sich einfach an ein Mitglied der Vorstandschaft, die Unterschriftslisten sind dort hinterlegt oder Kontaktieren Sie uns per Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Monatstreff in Hoppingen

Am 06.05.2013 fand das Monatstreff in Hoppingen statt, im Schützenheim fanden sich 25 interessierte Bürger ein, die gleich nach der Begrüßung den Worten des Hoppinger Stadtrates Josef Dollinger zu dem Thema Dorferneuerung lauschten. Hans Wiedenmann sprach das Thema Schäden durch den Biber an. Im Anschluss berichtete Thomas Höckner über aktuelles aus dem Stadtrat, zu beiden Themen kamen kontroverse Diskussionen zustande. Im weiteren Verlauf wurde über spezielle Hoppinger Themen diskutiert, die manchmal sehr deutlich zum Ausdruck gebracht wurden. Es war ein gelungener Abend den wir gerne wiederholen.

Bericht Generalversammlung

Vorstandschaft bestätigt

 

In der Mitgliederversammlung am Freitag, 12. April 2013 wurde die bisherige Vorstandschaft komplett Wiedergewählt. Somit bleibt unverändert:

Vorstand                              Thomas Seiler

Stellvertretender Vorstand     Thomas Höckner

Stellvertretender Vorstand     Hans Wiedenmann

Kassier                                 Andreas Kerlis

Schriftführer                          Helmut Gerstmeier

Sprecher des Stadtrates         Axel Wiedenmann und Bernd Horst

Kassenprüfer                         Karl Buck und Rupert Kollmann

Kreisdelegierte                      Bernd Horst und Hans Wiedenmann

 

Alle Mitglieder nahmen die Wahl dankend an und freuen sich auf ein anstrengendes, allerdings erfüllendes Wahljahr 2014. Neben der Wahl wurden das Protokoll der letzten Sitzung und die Berichte des Vorsitzenden, Schatzmeisters und der Revision verlesen. Die Stadträte berichteten über aktuelle Themen. 

Winterwanderung im Januar 2013

Am 12.01.2013 trafen sich in Ebermergen 10 wanderlustige für die diesjährige Winterwanderung, die von Hans Wiedenmann und Bernd Horst ausgearbeitete Strecke führte über die historische Brücke in Richtung Marbach zum Ellerbach. Dort entlang ging es zu dem Weiher unterhalb des Anwesens Niedermeyer, die dort deponierte kleine Stärkung brachte den Wandersleuten die Energie für die weitere Strecke in Richtung Brünsee zur neuen Unterführung der B 25, dort gab es Information zum Ausbau dieser. Nun war es aber auch an der Zeit das man sich auf den Weg zu Lutzis Gaststätte machte um sich dort zu stärken und bei guten Gesprächen den Nachmittag ausklingen lies. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.